Suchhund

Hund, Katze, Tier entlaufen? Meine Suchhunde (Pettrailer) helfen

Wir sind in Schleswig-Holstein und Hamburg für Sie auf Spurensuche.

Tier entlaufen? – Was tun?

Aus welchem Grund auch immer – jährlich entlaufen mehrere tausend Hunde und Katzen in Deutschland. Die Gefahren für ein herrenloses Tier sind groß. Auch ist es schon zu schweren Unfällen im Straßenverkehr gekommen, wenn Autofahrer versuchen dem Tier auszuweichen. Haften muss immer der Tierhalter.

Oft sind die Tiere von der fremden Umgebung verängstigt und flüchten panisch. So können Katzen z.B. in einem leerstehenden Haus in den Keller „flüchten“ aus dem kein Entrinnen möglich ist, mit der Folge zu verdursten und zu verhungern.

Hund entlaufen

Hunde lassen manchmal auch ihnen vertraute Menschen kaum näher als ein paar Meter an sich heran. Die hierbei involvierten Menschen machen es in der Regel noch schlimmer, da sie mit der Situation überfordert sind und nicht verstehen können, warum ihr Hund plötzlich nicht mehr zu ihnen kommt. Der Hund ist traumatisiert und handelt rein instinktiv. Er ist hin und her gerissen zwischen Erinnerung und seinen Instinkten. Das ist ein normales Verhalten, jedoch für den Halter nicht zu verstehen.

Katze entlaufen

Katzen sind sehr viel schwerer zu finden, da eine Katze z.B. über ein Garagendach oder ähnliche Erhöhungen laufen kann, kommt für den Hund bei der Suche noch die Höhe als dritte Dimension dazu, was für den Hund unnatürlich ist. Der Wind trägt die Geruchsspur dann sehr viel weiter mitunter mehrere 100m weit weg. Erschwerend kommt noch hinzu, dass das Such Team die Suche mitunter doppelt so oft unterbrechen muss, da Zäune, Mauern, kleinste Durchgänge, usw.  Pausen, Umwege und Suchunterbrechungen erfordern. Hat die Katze Panik vor Hunden treibt man sie nur vor sich her, meist ohne sie direkt zu sehen. Mir sind Fälle bekannt, wo die Katze daraufhin die Gegend weiträumig verlassen hat. Der Suchhund kann nur bei einem eindeutigen Geruchstoffträger erfolgreich sein, was bei mehreren Katzen im Haushalt in der Regel nicht gegeben ist. Aus diesen Gründen muss ich leider viele Katzensuchen ablehnen, ob das bei Ihrem Fall so ist können Sie unter der Rufnummer 0176-510 77 505 mit mir zusammen klären.

Hund und Katze

Die Suche nach entlaufenen Tieren

Meine als Pettrailer ausgebildeten Hunde sind in der Lage Ihr Tier selbst nach 1-3 Tagen (je nach Witterung) zu suchen und zu finden. Die Hunde brauchen lediglich einen Geruchsstoff wie Haare, Halsband oder ähnlichem des entlaufenden Tieres. Am besten wird dies in eine Plastiktüte ohne Weichmacher getan und die Suche kann beginnen.

Für detaillierte Verhaltensmaßnahmen rufen Sie mich bitte an. Da jeder Fall anders ist, kann ich Ihnen hier kein Patentrezept anbieten.

Eine Garantie, dass das entlaufene Tier gefunden wird, kann ich leider nicht geben.
Das Tier kann gestohlen worden sein, ins Tierheim gebracht worden sein oder örtliche Umgebungen lassen ein Spuren verfolgen nicht zu (Autobahn, Fluss etc.). Ich bin in jedem Fall auf Ihre Mitarbeit angewiesen.
Die Kosten für den Einsatz fallen trotzdem an.

Aufwandsentschädigung

Tagessatz
für 1 Suchhund
175,00 ca. 3 Std. zzgl. An- und Abfahrt (€ 0,30 / je km) plus evtl. Hotel
Tagessatz
für 2 Suchhunde
215,00 ca. 5 Std. zzgl. An- und Abfahrt (€ 0,30 / je km) plus evtl. Hotel
Tagessatz für
2 Suchhunde-Teams
410,00 ca. 8 Std. zzgl. An- und Abfahrt (€ 0,30 / je km / pro Team)
Preise: Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Hinweis:
Leider wird die Not der Tierhalter nur zu oft auf unseriöse Weise ausgenutzt. Immer öfter ist von unerfahrenen „Fachleuten“ zu hören, die bei der Suche das entlaufene Tier hetzen und somit gefährden.
Meine Hunde sind sehr arbeits- und kostenintensiv ausgebildet worden. Daher möchte ich mich ausdrücklich von all denen distanzieren, die weder eine Ausbildung noch Erfahrung für diesen sensiblen Bereich haben

→ Kontakt aufnehmen