Problemhundetherapie

Gewaltfreie Hilfe für Problemhunde

Das Ziel der Problemhundetherapie ist, dass Sie Ihren Hund in seiner Körpersprache und Ausdrucksweise verstehen lernen und somit auch die Grundlage einer Verständigung geschaffen wird.

Dazu gehört ein fundiertes Wissen z.B. über die Triebe des Tieres und wie Sie als Halter diese Triebe in Ihrem Sinne nutzen können.

Ich zeige Ihnen einen gemeinsamen Weg mit Ihrem Hund

  • … ohne Leinenrucken
    – wie könnte er auch gemeinsam sein mit Leinenrucken?
  • … ohne Schreien
    – wer wird schon gern angeschrien?
  • … ohne Halti bei Artgenossenaggression
    – wer lässt sich gerne vorschreiben wo er hinzugucken hat und regt sich gern auf?
  • … ohne Sprühhalsband bei Dauerbellen
    – wer lässt sich schon gerne den Mund verbieten und wird gern heiser?
    … Sie nicht, wir nicht und Ihr Hund auch nicht, denn das ist Energieverschwendung, Stress, Lärm usw. für alle Beteiligten.

Ich zeige Ihnen wie Sie die Energie die hinter diesen und auch anderen Problemen stehen in Ihrem Sinne positiv nutzen können.

Egal welches Problem Ihr Hund hat, durch meinen Umgang selbst mit schwerstem Problemverhalten zeige ich Ihnen den Ausweg aus der Sackgasse, effektiv, positiv und nachhaltig.

Immer völlig gewaltfrei !!!

Mobil bei Ihnen vor Ort

Als Hundetherapeut für die Problemhundetherapie bin ich mobil im gesamten norddeutschen Raum bei Ihnen vor Ort im Einsatz – in Schleswig-Holstein wie z.B. Ostholstein, Lübeck, Kiel, Flensburg, Husum, bis Kreis Stormarn, Ahrensburg, Hamburg und Umgebung.

→ Kontakt aufnehmen

Kundenmeinungen zur Problemhundetherapie

→ Unterschied zwischen Hundetrainer und Problemhundetherapeut